311,00 € wurden bei Konzert für Vielfalt & Toleranz für guten Zweck gesammelt

Alle Jahre wieder lockt die Initiative Buntes Roßlau zum Familienfest "Roßlau Rockt" auf den Schillerplatz, um ihren Gästen ein buntes Programm darzubieten. Damit wollen die Initiatoren einen wichtigen Beitrag zum demokratischen und toleranten Miteinander in unserer Stadt leisten.

"Die Menschen in unserer Stadt sollen ein buntes und friedliches Fest erleben können, ohne dafür tief in die Tasche greifen zu müssen." sagte Marcus Geiger, Mitinitiator des Festes. 
Tief in die Tasche griffen sich die etwa 150 Gäste dennoch, als es wie in jedem Jahr darum ging einen guten Zweck zu unterstützen. 311,00 Euro kamen so zusammen. Diese sollen in diesem Jahr an die Kindertagesstätte Puratino gehen. 

Das Grußwort der Stadt Dessau-Roßlau wurde vom Sozialdezernenten Jens Krause gehalten, der die Bemühungen der Initiatoren lobte und unter anderem die Wichtigkeit des Engagements für Demokratie, Toleranz und Vielfalt betonte. 

Zu erleben gab es für die Gäste so einiges. Neben Kinderschminken, einer Bastelstraße und akrobatischen Einlagen der "Modern Dancers" gab es auf der Bühne einiges zu hören. So gaben sich Musiker und Bands wie 100 Kilo Herz, Living Drums, Folk it up, Monique, Lovely und Samuel Baumann das Mikrofon in die Hand. 

Gegen 20:00 Uhr endete das Fest. Auch in diesem Jahr wurde "Roßlau Rockt" von der Partnerschaft für Demokratie Dessau-Roßlau unterstützt und gefördert.


Kontakt / Info:

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.buntesrosslau.wordpress.com/
Facebook: www.facebook.com/buntesrosslau/

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Themen & Termine

 

Hier geht es zur vormaligen Homepage des LOKALEN AKTIONSPLANS

BEITRÄGE 2007-2014