Dritte Veranstaltung fand am 4. August 2018 auf dem Roßlauer Schillerplatz statt.

Nicht weniger als 3 Bands und eine Solo-Künstlerin sind am Samstag den 4. August zum Roßlauer Schillerplatz gekommen um die Initiative „Buntes Roßlau“ bei der dritten Auflage Ihres Straßenfestes „Roßlau rockt für Vielfalt und Toleranz“ zu unterstützen und riefen beim Publikum auch in diesem Jahr wieder Begeisterung hervor. Mitinitiator Marcus Geiger fasst es mit den Worten zusammen: „Musik ist die Sprache, die jeder versteht!“

Die Bands "Freispruch", "Folk`n`Fun", 100 Kilo Herz und die Solo-Künstlerin "Ramona" hielten der hängenden Hitze stand und gaben den Gästen reichlich Musik auf die Ohren.

Beim „Roßlau rockt“ geht es schließlich nicht darum gegen etwas zu protestieren, sondern darum, einen Moment des Miteinander zu erzeugen. So wollen die Mandy Münch und Marcus Geiger darauf aufmerksam machen, dass alle Menschen gleich sind und Rücksicht und Toleranz untereinander, für jeden von uns das Leben einfacher und auch schöner macht.

Auf die kleinen Gäste wartete eine Bastelstraße und ein Stand, an dem die Gesichter der Kinder bunt bemalt wurden. Außerdem gab es eine Poetry-Slam sowie eine Tombola, deren Erlös auch in diesem Jahr wieder für einen guten Zweck gespendet werden soll.


INFOS /KONTAKT

Initiative BUNTES ROSSLAU
Mandy Münch & Marcus Geiger
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Themen & Termine

Interkulturelle Woche 2018
22. September bis 3. Oktober 2018

Mehr dazu hier...

Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute
26. September bis 25. Oktober 2018
Jüdischen Gemeinde zu Dessau (Kantorstraße 3, 06842 Dessau-Roßlau)

Mehr dazu hier...

 

 

Hier geht es zur vormaligen Homepage des LOKALEN AKTIONSPLANS

BEITRÄGE 2007-2014