Jugendforum jeah! veranstaltet französischen Abend mit Nicola Són im Kiez

Vom 21. Juni – dem Tag der Fête de la musique – bis zum 14. Juli – dem französischen Nationalfeiertag – findet das Festival FRANKO.FOLIE! schon seit nun 11 Jahren statt. In der elften Ausgabe der französischen Festtage in 2018 fand in Dessau-Roßlau ein Open Air im Kiez-Hof mit dem Künstler Nicola Són statt.

Der besondere Ort und ein sehr besonderer Künstler machten den Abend des 22.06.2018 zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Durch die besondere Zusammensetzung der Band aus Musikern mit französischen, sowie südamerikanischen Wurzeln ermöglichte den Besuchern einen ganz besonderen Kontakt mit ferneren Kulturen.

Präsentation der Ergebnisse aus zweijähriger Projektarbeit der Schüler*innen der 8 Klasse des Philanthropinum Dessau

Stolz und sehr detailliert präsentierten die Schüler der 8. Klasse die Ergebnisse, die sie in einer fast zweijährigen Projektarbeit, im Fach Religion in 4 Arbeitsgruppen gesammelt haben.Vertreterinnen und Vertreter der Kirche, der Stadt Dessau-Roßlau, der Migrantenorganisationen sowie der Partnerschaft für Demokratie, die das Projekt förderte, waren dafür am 8. Juni 2018 ins Gymnasium Philanthopinum gekommen.

 

Förderung durch die Partnerschaft für Demokratie Dessau-Roßlau ermöglicht Wanderausstellung

Unter reger Beteiligung aus Politik, Kirche, Verwaltung und Zivilgesellschaft fand im Juni die öffentliche Erstunterzeichnung der CHARTA DER TOLERANZ im historischen Gartenhäuschen am Palais Bose statt. Mit dabei waren u.a. Sozialdezernent Jens Krause, MdL Holger Hövelmann, Kreisoberpfarrerin Annegret Friedrich-Berenbruch, Probst Matthias Hamann, verschiedene Stadträte, Pädagogen und viele mehr. Gleichzeitig wurde die Wanderausstellung zum Charta-Prozess der Öffentlichkeit vorgestellt. Die mobile Ausstellung soll nun an vielen Orten in Dessau-Roßlau Menschen auffordern, durch ihre Unterschrift ein Bekenntnis zu den 4 Kernthemen dieser Charta abzugeben. Ehrgeiziges Ziel der Initiatoren ist es, ca. 1.000 Unterschriften bis zum Jahresende 2018 zu sammeln.

Konzert für Vielfalt & Toleranz steigt zum dritten Mal auf dem Schillerplatz

Zum dritten Mal ruft die Initiative BUNTES ROSSLAU unter dem Motto „… wir feiern für den Frieden“ zum Konzert für Vielfalt und Toleranz auf. Am Samstag, den 4. August 2018 spielen ab 15 Uhr „Freispruch“, „Folk it up“ und „Ramona“ auf.

Auch in diesem Jahr lockt ein buntes Programm alle Rosslauer/-innen auf die grüne Wiese in zentraler Lage. Neben der Livemusik haben die Organisatoren auch beim dritten Open Air viele interessante Aktionen im Angebot wie Poetry Slam, Kinderschminken und natürlich etwas zu Essen und zu Trinken – da findet sich für jeden etwas: Jung & Alt, Groß & Klein sind herzlich eingeladen.

Die Dirtstrecke am Räuchertum wird saniert

In einem selbstorganisierten Workshop von Jugendlichen wird die Nutzbarkeit der BMX/MTB Race-Strecke am Andespark  wieder hergestellt. Geplant ist diverses Unkraut zu beseitigen, herausgewaschene Steine aufzulesen und die gesamte Strecke mit einer neuen Schicht Erde zu bedecken, um sie somit zu begradigen und im Anschluss festzurütteln. Es ist wichtig, dass auch Kinder in Dessau die Möglichkeit haben sich in dieser Kategorie des Radsports probieren zu können und damit einen Anlaufpunkt haben. Schließlich geht es darum,  Gleichgesinnte kennenzulernen und sich mit ihnen austauschen. Die Strecke bietet Raum für Jugendliche und Erwachsene die sich sportlich betätigen wollen. Kein Wunder also, daß diese Aktion tatkräftig von Jugendforum JEAH! unterstützt wird.

Freier Eintritt soll Menschen aller Altersklassen möglich machen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Vom 21. Juni – dem Tag der Fête de la musique – bis zum 14. Juli – dem französischen Nationalfeiertag – findet das Festival FRANKO.FOLIE! schon seit nun 11 Jahren statt. In der elften Ausgabe der französischen Festtage in 2018 soll in Dessau-Roßlau ein Konzert im Kiez-Garten mit dem Künstler Nicola Són stattfinden. Am 22.06.2018 wird 20:00 Uhr eingeladen, zu sommerlicher Musik unter freiem Himmel zu lauschen und tanzen. Besonders der ungewöhnliche Mix aus südamerikanischen Rhythmen – Bossa Nova, Samba, Xote, Jazz, Groove – und französischen Texten hat einen unwiderstehlichen Charme.

Überraschender Bezug zu Dessau

Wenn man Bürger*innen in Dessau-Roßlau direkt nach den historischen Hintergründen des Lidiceplatzes fragt, erntet man häufig nur ahnungsloses Kopfschütteln. Dies haben der Verein "Projektschmiede Dessau e.V." und das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE nun zum Anlass genommen, die Gedenkkultur in unserer Stadt zu erweitern.

Zentraler Bestandteil der Phase I des Projektes(GEDENKEN & FILMVORFÜHRUNG IN DESSAU-ROSSLAU) war die Gedenkveranstaltung am 76. Jahrestag des Massakers von Lidice am 09. Juni 2018 auf dem hiesigen Lidiceplatz. Neben gedenk- und erinnerungspolitischen Redebeiträgen mit der notwendigen historischen Fachkompetenz und einem unmittelbaren Bezug zu Dessau-Roßlau stand dabei die symbolische Pflanzung eines Rosenstocks im Mittelpunkt.

Nun sind die Bürger*innen gefragt

Die CHARTA DER TOLERANZ zielt auf ein friedvolles, offenes und respektvolles Zusammenleben. Wichtige Eckpunkte sind das Anknüpfen an der Geschichte der Stadt, die durch die Aufklärung und die Moderne geprägt ist, sowie die Aufforderung, die Menschenwürde zu bewahren, Verantwortung füreinander zu übernehmen und die Lebensqualität aktiv mitzugestalten.

Sie bleiben doch an unserer Seite?

Regelmäßig weisen wir Sie auf unsere Veranstaltungen, Aktivitäten und Neuigkeiten hin und laden Sie zur Teilnahme ein. Mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der Europäischen Union treten am 25. Mai 2018 neue Vorschriften zur Verarbeitung personenbezogener Daten in Kraft, die sich auch auf die gemeinnützige Vereinsarbeit des Alternativen Jugendzentrum e.V. Dessau als Träger der  Externen Koordinierungsstelle der PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE der Stadt Dessau-Roßlau auswirken. Um Ihnen fortan weiterhin unseren Newsletter sowie Hinweise und Einladungen zu Veranstaltungen und Aktivitäten  zusenden zu können, benötigen wir daher Ihr Einverständnis.

Starkes Zeichen für Toleranz und Vielfalt zum Ende des „Beatclub“

„Volles Haus!“ meldeten die Veranstalter kurz vor Weihnachten, am 22.12.2017 im „Beatclub“ Dessau. Das Festival „Love Christmas – Hate Facism“ vereinte einmal mehr 4 lokale Bands, die ihre musikalischen Wurzeln auch in Dessau haben (Arctic Island, Storyteller, Reach The Surface, A Shade Higher) und einen Gast-Act mit den Hafensaengers unter dem Dach der Kult-Kulturstätte, dieein bewusstes, deutliches Zeichen für Toleranz und Vielfalt setzen wollten.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Themen & Termine

FRANKO.FOLIE! Live: Nicola Són
Fr, 22. Juni 2018
Kiez Café

Mehr dazu hier...

Andes Pumptrack Bau-Workshop
Sa, 23. und So, 24. Juni 2018
Elisabethstraße 12, Dessau

Mehr dazu hier...

DIE CHARTA DER TOLERANZ AUF DEM WEG
Di, 26. Juni 2018
Palais Bose, Hausmannstraße 5, Dessau

Mehr dazu hier...

 

 

Hier geht es zur vormaligen Homepage des LOKALEN AKTIONSPLANS

BEITRÄGE 2007-2014